Der Pfarrer Letea widmet sich mit Herz und Seele der Orthodoxische Kirche in Brad. Um ehrlich zu sein, kannte ich ihn nicht und ich weiß auch nicht wie lange er schon dabei ist. Da ich schon lange meine Heimatstadt verlassen habe, habe ich in Errinerung die Pfarrer die ich aus meiner Kindheit und jugendliche Zeit kenne. Aber die Zeit vergeht....

Im Pfarrhaus wo er zusammen mit seiner Frau Irina lebt, bekommen 10 Kinder täglich Betreuung und Unterstützung. Nach der Schule kommen die Kinder ins Haus wo sie erst ein warmes Mittagsessen bekommen. Dannach werden sie bei den Hausaufgaben betreut und wenn die Zeit noch reicht, werden verschiedene Aktivitäten organisiert.

Wir wollten die Kinder am 26 Dezember in der Kirche treffen. Die Kirche hat ein kleines Weihnachts Konzert organisiert. Drei sind aber während der Weihnachtsferien bei den Familien in einem Dorf, 20km von Brad entfernt und kommen erst nach den Ferien wieder. Andere zwei Kinder waren an dem Tag leider krank.

Für die fünf Kinder die anwesend waren und sehr schön gesungen haben, aber auch für die anderen fünf die nicht dabei waren, hat der Weihnachtsmann ein Paar Geschenke gebracht, die die Kindern bestimmt erfreut haben.

Ich hoffe, dass ich bei meinem nächsten Besuch in Brad, die Gelegenheit haben werde, Scrable und Rummi mit den Kindern zu spielen.

Hut ab vor dem Pfarrer Letea und seiner Frau Irina, für alles was sie für diese Kinder tun.