Anemone ist ein 12-jähriges Mädchen, das blind geboren wurde. Sie stammt aus Șanovița, aber seit 6 Jahren ist ihr Leben zwischen ihrem Heimatdorf und Timișoara aufgeteilt, wo sie das IRIS Spezielles Theoretisches Gymnasium besucht. Das IRIS Spezielles Theoretisches Gymnasium bietet Bildung und Ausbildung für die blinde Kinder oder für Kinder mit schweren oder mittleren Sehbehinderungen an.
In Timișoara lebt sie mit ihrer Mutter in einem gemieteten 12 m ein-Zimmer Wohnung, das gleichzeitig ihre Küche, ihr Schlafzimmer und ein Ort zum Lernen ist. Anemones Mutter bezieht die Begleitpersonenbeihilfe Geld und ihr Vater arbeitet bei der Entsorgungsfirma in Șanovița.
Der Lernprozess wird durch die Verwendung einer Braille-Schreibmaschine bedingt. Leider ging die Schreibmaschine, die sie benutzte, kaputt, und die Anschaffung einer anderen Schreibmaschine wurde für die Eltern zum Problem. In Rumänien ist es ziemlich schwierig, eine solche Schreibmaschine zu finden. Zudem stellen die hohen Anschaffungskosten selbst einer gebrauchten Schreibmaschine ein Problem für Anemones Eltern dar, da die finanziellen Mittel der Familie sehr begrenzt und die Ausgaben sehr hoch sind.

Ein Teil des Erlöses aus der diesjährigen Kampagne wurde für den Kauf einer Braille-Schreibmaschine für Anemone verwendet.

2

DSC09471-1.jpg